HKM055: Das Gold der Akan im Knauf-Museum

Das Knaufmuseum Iphofen präsentiert die Sonderausstellung „Das Gold der Akan“. Die westafrikanische Kultur der Akan, beheimatet in den Republiken Ghana und Elfenbeinküste, verarbeitet in langer Tradition und höchster Kunstfertigkeit Gold für Schmuck- und Kultobjekte. Die über 300 Exponate der Ausstellung stammen zum Großteil aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Einzelne Stücke sind weitaus älter. Sie umfassen alle relevanten Objektypen des Akangoldes von imposanten Rangabzeichen, filigranen Schmuckstücken bis hin zu eleganten Holzschnitzereien. Markus Mergenthaler erklärt im Interview, was die Ausstellung zeigt:

Transkript zum Beitrag

Sendungsnotizen:
Die Ausstellung „Das Gold der Akan“ ist vom 17. März bis 10. November 2024 im Knauf-Museum Iphofen zu sehen. Alle Infos auf der Museums-Seite.

Sie wollen keine Ausgabe des HKM Podcast mehr verpassen? Dann abonnieren Sie doch den Newsletter bei Steady. Wenn Sie mich unterstützen wollen, dann schauen Sie doch auf der „Unterstützen“-Seite nach den Möglichkeiten. Es gibt auch eine Wunschliste. Der HKM-Podcast ist der Kulturpodcast aus Wasserburg. Mit viel Liebe auf höchstem Fakten-Niveau gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert