HKM037 Theater Wasserburg – Der Messias und ein feines Kinderprogramm

Am 17. Januar 1983 erlebte „Der Messias“ seine Uraufführung im Tricycle Theatre zu London.
Mit britischen Humor erzählt Patrick Barlow in dem Stück von einem Krippenspiel, das nach allen Regeln der Slapstick-Kunst aus dem Ruder läuft. Ein abgehalfterter Kaffeefahrten-Animateur kommt auf die Idee, die Weihnachtsgeschichte zu spielen. Er findet Mitstreiter durch Bernie und Tim, die als Duo eine kurios-progressive Disco-Band bilden.: vom Erzengel Gabriel über den brummigen Zimmermann Josef und die frustrierte Hausfrau Maria sowie die Halb-Weisen aus dem Morgenland bis zu Gott persönlich. Pannen sind dabei programmiert, Improvisationen unausweichlich.
Das Theater Wasserburg bringt dieses Krippenspiel im Dezember auf die Bühne. Regie führt Nik Mayr, mit dem ich mich drüber unterhalten habe.

Transkript zum Beitrag

Sendungsnotizen:
„Der Messias“ von Patrick Barlow in der Regie von Nik Mayr ist im Dezember im Theater Wasserburg zu sehen. Premiere ist am 1. Dezember um 20 Uhr, weitere Aufführungstermine und das Gesamtprogramm im Spiel- und Saalplan mit Buchungsmöglichkeit.

Sie wollen keine Ausgabe des HKM Podcast mehr verpassen? Dann abonnieren Sie doch den Newsletter bei Steady. Wenn Sie mich unterstützen wollen, dann schauen Sie doch auf der „Unterstützen“-Seite nach den Möglichkeiten. Es gibt auch eine Wunschliste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert